Frushi

Berend Eggers, Frushi. Fruchtige Sushi-Kreationen für die kreative gesunde Küche. Vegan, Gluten- und Laktosefrei. Windpferd, 2017, 80 S., Eur 17,50

Die Grundlage der Frushis bilden leicht süße oder zitronige Reisvariationen, gerollt in Soja- oder Reispapier, gefüllt mit Ananas, Fruchtleder, Birnen, Schokolade, Kiwi, Mango, Himbeeren, Rhabarber oder Litschis, verfeinert mit Kokos, Minze, Rosenwasser oder Nüssen. So entstehen bunte und leckere Maki-, Gunkan-, Temari- oder Nigiri-Desserts. Gute Schritt-für-Schritt Anleitungen. Für alle, die ihre Gäste nicht nur verwöhnen, sondern auch mit Neuem über-raschen wollen!

 

   
Pudding

Marie Holm, Pudding. Edler Genuss aus besten Zutaten. Thorbecke, 2016, 158 S., Eur 20,60

Wozu ein Kochbuch für Pudding? Weil es hier nicht um das Supermarkt-Pulver aus dem Sackerl geht, sondern um RICHTIGEN Pudding, aus Milch, Eiern und Sahne, der unvergleichlich besser schmeckt. In diesem Kochbuch finden Sie die Klassiker Vanille & Schokolade und neue Kreationen mit Aprikosen, Buttermilch, Erdbeer, Brombeer, Rosengeranien oder Karamell, um nur einige zu nennen. Ein Must-Have-Kochbuch, weil der Herbst auch Zeit für Nostalgie ist!

   
Raw Chocolate - E-Book, Matthew Kenney / Meredith Baird

Matthew Kenney, Meredith Baird, RAW Chocolate. Rohkostschokolade vom Feinsten. Unimedica, 138 S., Eur 20,39

Früher oder später kommt niemand, der sich mit Backen beschäftigt, darum herum sich auch mit der Herstellung von hochwertiger Schokolade zu beschäftigen. Mit diesem Buch haben sie alles was sie brauchen - außer den Zutaten. Ein Rezept für Schokoladenbasis, dazu köstliche Varianten, gefolgt von Trüffelvarianten, Pralinen, Fudge, Früchte in Schokolade, Snacks, Smoothies und Buttercups. Köstlich UND gesünder als die Schokis aus dem Supermarkt!

   
Sweet Table Cover

Renate Gruber, Sweet Table & Candy Bar. Brandstätter, 2016, 176 S., 100 Abb., Hardcover, Eur 25,--, E-Book 17,99

Der neueste Backtrend aus den USA: Sweet Tables & Candy Bars. Tische biegen sich je nach Motto - Traumhochzeit, Geburtstag, Weihnachten, Babyparty, Home sweet home-Housewarmingparty... -voller süßer Leckereien.

Renate Gruber versteht es meisterhaft, jedem Anlass Glanz, nein eher "Zuckerglasur" mit den richtigen Leckereien in der richtigen Farbzusammenstellung zu verleihen.

Man möchte auf der Stelle seinen Job aufgeben und sich nur mehr an Meringues, Pralinen,

Cake pops, Törtchen, Toppings und Keksen versuchen.

   
130 Gramm Liebe

Renate Gruber, 130 Gramm Liebe. Cupcakes, die glücklich machen. Brandstätter, 5. Aufl. 2014, 176 S., 120 Abb., Hardcover, Eur 25,--

Renate Gruber entdeckte in London ihre Leidenschaft für Cupcakes. Heute ist sie eine der erfolgreichsten Cake-Designerinnen und schreibt mit ihren zuckersüßen Shops eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Innerhalb von nur vier Jahren hat Renate Gruber ein kleines Cupcake-Imperium aufgebaut – mit mehreren Shops, Backkursen, Backbüchern und mehr als 50.000 Facebook-Fans. In "130 Gramm Liebe" verrät sie ihre Rezepte für süße und pikante Cupcakes und Toppings und gibt Dekotipps. Ein Buch von dem Magie ausgeht! Denn neben den unwiderstehlichen Rezepten lässt die Aufmachung des Buches hinter jedem Bild auch die ehemalige Grafik-Designerin erkennen. Durch und durch perfekt!

   

Peggy Porschen, Romantic cakes. Zauberhafte Kuchen, Törtchen, Cupcakes und Kekse.

Edition Fackelträger, 2014, 146 S., Eur 22,95 (D)

Ob Dessous- oder Karneval in Venedig-Kekse, weiße Miniatur Hochzeitstörtchen mit Schmetterlingen, Schleifen-Rosen-Cupcakes, Schokoladenherzen, Tiffany Geschenkboxen (wirklich zum Aufmachen für den Ring) oder eine Rosenbett Torte, in diesem Buch von Peggy Porschen finden Sie zahlreiche Anregungen und vor allem Schritt-für-Schritt-Anleitungen wie jede Torte zu einem romantischen Kunstwerk wird, das zu schaden zum Anschneiden ist.

Und wer selbst gerne eine Hochzeitstorte hätte, nach diesen Torten zweifelt ihr Liebster sicher nicht mehr! ;)

   

Peggy Porschen, Cake chic. Torten und Kekse für festliche Anlässe. Edition Fackelträger, 2015, 144 S., Eur 22,99 (D)

Kuchen, Törtchen und Cupcakes - nach diesem Tortenbuch von Peggy Porschen gelingen der Bäckerin mit Grundkenntnissen zauberhafte Kunstwerke. Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen laden ein, sich über Täschchen, Hortensienblüten, Anemonen, Hutschachteln, Knopfblumen, Tiffany-Perlen und Kameen zu wagen.

   
Torten

Linda Lomelino, Torten. AT Verlag, 3. Aufl. 2014, 146 S., Eur 25,60

Linda Lomelino, bekannt durch ihren Blog "Call me cupcake", zeigt in diesem Buch wie man Torten bäckt, Tortenböden zerteilt, füllt, mit Fondant oder Creme überzieht und dekoriert. Und natürlich verrät sie dabei auch unwiderstehliche Tortenrezepte. Mehr Torte in einem Buch geht nicht!

Und wer im Mai und Juni zu Hochzeiten eingeladen ist, das Buch mit der einen oder anderen Utensilie kommt als Geschenk bestimmt auch gut an!

   
cover

Regine Stroner, Klein geht auch. Kuchen, Tartes & Törtchen. Kosmos, 2015, 144 S., Eur 15,50

Wer bisher an diesen süßen Mini-Gugelhupfen gescheitert ist, weil sie mit der halben Menge der Zutaten nicht einmal halb so gut werden, dem sei dieses Backbuch ans Herz gelegt - es müssen nicht immer große Mengen sein, manchmal geht es um süße Kleinigkeiten zum Café oder Tee. Ob 3 Törtchen oder 4 Röllchen, 3 Kuchen oder 8 Mini-Apple-Pies, Regine Stroner hat alle Rezepte fein und in kleineren Mengen aufbereitet. Klein ist manchmal mehr!

   
Vegane Schokolade, Fran Costigan

Fran Costigan, Vegane Schokolade. Unvergleichlich köstliche und verführerische Milchfreie Desserts. Narayana Verlag, 2014, 311 S., Eur 24,00 (D)

Ein Schokolade-Kochbuch der gehobenen Klasse! Wirklich zu jedem Rezept hat die Chefpâtissière aus New York am Beginn eine kleine Geschichte, je nach Aufwand gibt es einen Ablaufplan und Problemlösungstipps und nach der Anleitung folgen Hinweise zum Servieren, zur Aufbewahrung

und für Variationen. Aus jeder Zeile wird klar, hier schreibt eine Meisterin ihres Fachs und

mit etwas Übung werden Sie es auch! ;)

   
PH10

ph10 Patisserie von Pierre Hermé. Matthaes, 2011, 576 S., Eur 139,00 (D)

PH10, das Buch von Pierre Hermé, zeigt seine Kunst in einer Vollständigkeit, die es bisher nicht gab: Torten, Kuchen, Gebäck, Desserts, Eis, Macarons, Fruchtgelees… So sind seine legendären Kreationen wie Ispahan, Millefeuille Vanille, Opéra oder Mahogany selbstverständlich genauso enthalten wie die große Bandbreite seiner weniger bekannten Kreationen – kein Wunder, sind doch mehrere Hundert Rezepte in diesem Buch vereint. Pierre Hermé liebt es, zu überraschen, Konsistenzen und Aromen zu kombinieren, die als unvereinbar galten, Heißes mit Kaltem zu servieren und selbst „müde“ Geschmacksnerven damit aufzuwecken. Die Ästhetik seiner Kreationen ist durch Klarheit und Schlichtheit gekennzeichnet. So ist es einfach undenkbar, seine Opéra als runde Torte anzubieten, denn sie war immer schon rechteckig. Pierre Hermés Kunst ist weltbekannt. Wenn er als „Picasso der Patisserie“ oder als „Dior der süßen Kunst“ bezeichnet wurde, so zeigt das, welch überragende Stellung er in der Branche einnimmt und wie sehr er die Konditorei/Patisserie geprägt hat. Ein Buch, das jedem Konditor, Patissier und Hobbybäcker zur Bibel gereichen und dem Nachwuchs den Blick für die Möglichkeiten dieses schönen Berufs erläutern kann.

Nicht nur mit seinem Format von 295 x 275mm (Hardcover) und 4kg ist dieses Buch unübertroffen. Die Rezepte erfordern schon einiges an Erfahrung und Zeitaufwand und Mut - Mut alle Geschmacks-nerven einzubeziehen und so noch nie gemachte Geschmackserlebnisse zu erzielen. Oder hätten Sie die Idee zu Emotion Exalté gehabt - einem Dessert im Glas aus Joconde-Biskuit mit Tomatengelee, Erdbeeren mit in Salz und Zucker eingelegten Zitronen und einer sahnigen Creme aus weißer Schokolade mit Olivenöl? Im Grunde ist dieses Buch unbezahlbar, was seinen Preis durchaus rechtfertigt. Für alle, die in der Küche das Besondere lieben!

   
Zucker & Pastillage

Ewald Notter, Zucker & Pastillage. Inspiration - Techniken - Schaustücke. Matthaes, 2012,

368 S., Eur 69,90 (D)

Notter gibt zunächst einen Überblick über die Arbeit mit Zucker und Isomalt und erklärt, welche Ausstattung und Zutaten notwendig sind. In den Kapiteln Pastillage, Zucker gießen, blasen und ziehen, zeigt er detailliert die Herstellung von Blüten und besonderen Figuren. Daneben beschäftigt er sich aber auch eingehend mit Themen wie Trends oder die Herstellung von außergewöhnlichen Schaustücken für Wettbewerbe. Schablonen im Anhang des Buches erleichtern die Arbeit und zusammen mit den zahlreichen Schritt-für-Schritt-Abbildungen der einzelnen Arbeitsschritte und vom Autor handgezeichneten Illustrationen, gelingt es dem ambitionierten Konditor oder angehenden Zuckerkünstler, Ewald Notters Know-how und Fingerfertigkeit in die eigene Backstube zu holen.

Dieses Buch wirkt auf den ersten Blick weniger wie ein "Konditorbuch", sondern vielmehr wie ein Streifzug durch die schönsten Kunstwerke aus Muranoglas. Es handelt sich allerdings nicht um Gebilde aus diesem filigranen, bunten Glas, sondern unglaublicherweise aus Zucker. Es sei allen ans Herz gelegt, die Einblick in die Arbeit mit Zucker und dessen Möglichkeiten bekommen wollen und jenen, die Kochbücher jeder Art sammeln und lieben und natürlich allen, die in die Tiefe von Konditorei und Bäckerei blicken und gehen möchten.

   
Produktbild

Matt O´Connor, The Icecreamists, Exklusive Eiscreme und andere Laster. Edition Fackelträger, 2013, 160 S., Eur 19,95

Garantiert das sinnlichste Eis-Buch der Welt! Chocland Yard, Kapitalschmelze, Under the Cherry Spoon, Espresso Yourself, The Ladychiller, From Rocher with Love, Donout Deluxe, Rumble in the Jungle, Sovoy chill sind nur einige der verführerischen Namen. Ob Glüh- und Portwein Sorbetto, Sorbets mit Wodka, Absinth, Gin oder Earl Grey, ob Eiscreme mit chili, Ingwer und Zitronengras gegen Erkältung, Eiscreme aus Nutella und Ferrero Rocher mit Blattgold, Eiscreme mit Sevilla-Orangenmarmelade, Lakritze oder sogar Muttermilch... in diesem exklusiven Eiscreme-Buch finden Sie von Eiscreme über Eislollies bis Eisbeben-Milchshakes und Eis-Coctails nur Highlights. Alle Rezepte sind zu Hause auch ohne Eismaschine zuzubereiten. Pflichtbuch für alle Eisliebhaber/innen und Kochbuchfans!

   
   
  Nach Oben